Pressemitteilungen

Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten.

Papiertiger Datenschutz? Xamit misst wieder mehr Verstöße als im Vorjahr

Düsseldorf, 4. Dezember 2012

Nach 5 Jahren Xamit Datenschutzbarometer immer noch keine Kehrtwende in Sicht

Das Xamit Datenschutzbarometer 2012 zeigt erneut einen Anstieg der Datenschutzverstöße im Internet auf. Im Durchschnitt haben die Datenschutzexperten der Xamit Bewertungsgesellschaft mbH, Düsseldorf, 91 Verstöße gegen deutsches Recht oder weitere Fälle von Beanstandungen pro 100 deutsche Webpräsenzen festgestellt. Das ist eine Steigerung von elf Prozent gegenüber 2011. Zudem kontrollierte Xamit stichprobenartig, ob Unternehmen einem Auskunftsbegehren von Bürgern entsprechen. Dies war jedoch nur in 29 Prozent der angeschriebenen Stellen der Fall.

"Das Xamit Datenschutzbarometer erscheint seit nunmehr fünf Jahren", sagt Dr. Niels Lepperhoff, Geschäftsführer der Xamit Bewertungsgesellschaft mbH und Mitautor der Studie. "In diesem Zeitraum haben wir jedes Jahr einen Anstieg der Verstöße im Internet festgestellt." Im Jahr 2008 wurden 52 Verstöße pro 100 Webpräsenzen ermittelt. In diesem Jahr sind es mit 91 Verstößen pro 100 Webpräsenzen 75 Prozent mehr als noch vor fünf Jahren. Zugenommen haben in diesem Jahr besonders diejenigen Webseiten, die Werbung ohne Datenschutzerklärung einbinden und bei denen die Widerspruchsmöglichkeit bei eingesetzter Webstatistik fehlt. "Erfreulich ist, dass die Verwendung der anonymisierten Form von Google Analytics sich im Vergleich zum Vorjahr auf 5,5 Prozent verzehnfacht hat", erklärt Dr. Niels Lepperhoff. "Die Gewinner sind dabei in jedem Fall die Internetnutzer."

Seit 4 Jahren dokumentiert das Xamit Datenschutzbarometer auch die Stellenausstattung der deutschen Datenschutz-Aufsichtsbehörden. Nachdem im letzten Jahr die meisten Behörden umorganisiert wurden, stehen in diesem Jahr bundesweit ca. 310 Vollzeitstellen für die Kontrolle, Beratung und weitere Tätigkeiten zur Verfügung. "Ein durchsetzungsstarker Datenschutz benötigt mindestens zwei Säulen", sagt Dr. Niels Lepperhoff. "Eine Säule ist die innerbetriebliche Selbstkontrolle durch fachkompetentes Datenschutzpersonal. Diese allein kann aber das Haus nicht tragen, solange die zweite Säule - die Datenschutz-Aufsichtsbehörden - wegen mangelnder Ressourcen nicht unterstützend eingreifen können." Hier sind die Landesregierungen gefordert, ihre jeweilige Aufsichtsbehörde adäquat auszustatten. Denn nur so kann auf Dauer gewährleistet werden, dass der Datenschutz in Deutschland kein Papiertiger ist.

(ca. 2.500 Zeichen)

Zum Hintergrund des Xamit Datenschutzbarometers 2012
Xamit führte im Rahmen des Datenschutz-Barometers 2012 eine umfassende Überprüfung von mehr als 33.000 Webpräsenzen von in Deutschland ansässigen Unternehmen, politischen Organisationen, Gemeinden und Vereinen durch. Insgesamt wurden über 3 Millionen Webseiten auf die Einhaltung geltender Datenschutzbestimmungen hin untersucht. Außerdem wurden die deutschen Aufsichtsbehörden zu ihrer Stellenanzahl, ihren Erfolgen und weiteren Tätigkeiten befragt.

Das vollständige Xamit Datenschutzbarometer 2012 steht ab sofort zum kostenlosen Download unter http://www.xamit-leistungen.de/veroeffentlichungen/studien-und-tests zur Verfügung. Neben den detaillierten Untersuchungsergebnissen sind darin auch Handlungsempfehlungen für Webseitenbetreiber zum sicheren, vertrauensbildenden und gesetzeskonformen Umgang mit Personendaten enthalten sowie Tipps für Webseitenbesucher, um ihre Surfspuren zu verringern.

Über Xamit
Die Xamit Bewertungsgesellschaft mbH ist Spezialist für Datenschutz, Audits und IT-Projekte. Die Experten unterstützen Unternehmen, die ständig steigenden Anforderungen im Bereich IT-Sicherheit und Datenschutz zu meistern und etwaige Risiken zu minimieren. Wirtschaftsprüfer unterstützt und begleitet Xamit bei der IT- und Softwareprüfung. IT-Projekte machen die Experten mithilfe von exakten Metriken (u. a. Function Point Analyse) und der eigens dafür entwickelten Software transparent. Außerdem stellt das Unternehmen erfahrene Interim-Manager, die auf Zeit ein Projekt, eine Abteilung oder ein Unternehmen leiten. Xamit ist Autor zahlreicher Fachartikel und Studien rund um die Themen Datenschutz und IT-Sicherheit. Xamit Datenschutzbeauftragte (TÜV-geprüft) sind auf das berufliche Leitbild des Berufsverbands der Datenschutzbeauftragten (BvD) verpflichtet.

Pressekontakt
Xamit Bewertungsgesellschaft mbH
Sabine Thursch
Tel.: 0211 / 58 300 334
Fax: 0211 / 58 300 331
E-Mail: presse@xamit.de

Kontakt / Angebot

Jetzt Angebot anfordern:
Das Erstgespräch ist kostenlos!
Tel +49 (0)211.960 823 80
info@xamit.de

Xamit News

Headhunting bei Xing & Co.

Weiterlesen

Pressespiegel

Datenschutzschulung - auf die innovative Art.Selten hat ein Thema landesweit so hohe Wellen geschlagen, wie
BvD-NEWS

Weiterlesen

Xamit Datenschutz FAQ

Warum ist Xamit fachkundig?

Zur Antwort