Ausgewählte Sicherheitsvorfälle

Sensible Patientendaten von AOK Niedersachsen verschickt

01.12.2009 – Per Post wurden einem Apotheker in Uslar aus Versehen sensible Patientendaten vom AOK Servicecenter in Niedersachsen geschickt. Dem Apotheker liegen nicht nur Name, Geburtsdatum, vollständige Anschrift und der Name der behandelnden Ärzte vor, sondern auch die Diagnose und die verschriebenen Medikamente im Wert von 20.000 Euro. Die 30 Irrläufer mit Rezeptkopien sollten vermutlich die Online-Apotheke Doc Morris erreichen. Offenbar seien die Daten wahllos und ohne sorgsame Prüfung verschickt worden. Der Apotheker hat Strafanzeige gestellt.
Quelle: HNA.de (externer Link)

Kontakt / Angebot

Jetzt Angebot anfordern:
Das Erstgespräch ist kostenlos!
Tel +49 (0)211.960 823 80
info@xamit.de

Xamit News

Praxisseminar mit Fokus auf die Messdienstbranche
Dr. Niels Lepperhoff hielt für DEUMESS e. V. in Kassel ein Praxisseminar zum Thema "Datenschutzgrundverordnung" und vermittelte den Teilnehmern die wichtigsten Grundlagen zum Datenschutz rund um das Immobiliengeschäft.

Weiterlesen

Pressespiegel

Datenschutzschulung - auf die innovative Art.Selten hat ein Thema landesweit so hohe Wellen geschlagen, wie
BvD-NEWS

Weiterlesen

Xamit Datenschutz FAQ

Welche Qualifikation (Fachkunde) muss ein Datenschutzbeauftragter haben?

Zur Antwort