Ausgewählte Sicherheitsvorfälle

Datenleck bei Telekom-Konkurrenten

19.03.2010 – Wie Capital berichtet, sollen rund 200.000 vertrauliche Kundendaten von Arcor und weiteren Telekommunikations- und Kabelnetzanbietern über dubiose Callcenter-Betreiber in Umlauf gekommen sein. Vodafone räumte ein, dass ca. 5.000 Daten von seiner Festnetztochter Arcor darunter seien. Die Datensätze stammen aus dem Jahr 2000. Den Vorfall aufgedeckt hat jedoch die Deutsche Telekom und nicht die Bonner Staatsanwaltschaft. Diese beschlagnahmte 20 Millionen Datensätze von Telekom-Kunden bei illegalen Datenhändlern und gab stichprobenartig Datensätze an die Telekom zur Überprüfung weiter. Dabei stellte das Unternehmen fest, dass sich auch Arcor-Kunden darunter befanden. Des Weiteren sollen Kundendaten des Kölner Kabelnetz-Betreibers Unity Media betroffen sein.
Quellen: capital.de (externer Link) und RP online (externer Link)

Kontakt / Angebot

Jetzt Angebot anfordern:
Das Erstgespräch ist kostenlos!
Tel +49 (0)211.960 823 80
info@xamit.de

Xamit News

Praxisseminar mit Fokus auf die Messdienstbranche
Dr. Niels Lepperhoff hielt für DEUMESS e. V. in Kassel ein Praxisseminar zum Thema "Datenschutzgrundverordnung" und vermittelte den Teilnehmern die wichtigsten Grundlagen zum Datenschutz rund um das Immobiliengeschäft.

Weiterlesen

Pressespiegel

Datenschutzschulung - auf die innovative Art.Selten hat ein Thema landesweit so hohe Wellen geschlagen, wie
BvD-NEWS

Weiterlesen

Xamit Datenschutz FAQ

Was bedeutet der Begriff "Verarbeiten"?

Zur Antwort