Ausgewählte Sicherheitsvorfälle

Google schneidet private E-Mails mit

19.05.2010 – Wie Google jetzt zugab, sammelten die schon seit längerem in der Kritik stehenden Google Streetview Kamera-Autos auch persönliche Daten aus ungesicherten drahtlosen Netzwerken. Noch vor kurzem hatte Google versichert, dass keine weiteren WLAN-Daten als der Name und die individuelle Adresse gesammelt worden seien. Jetzt hat das Unternehmen zugegeben, dass z.B. auch Teile von E-Mails oder Inhalte von aufgerufenen Webseiten gespeichert wurden. Dies sei versehentlich geschehen, weil eine Software ungeprüft eingesetzt wurde. Wie glaubwürdig eine solche Erklärung aus dem Munde des Weltmarktführers im Internetbereich ist, wird vielleicht bald vor Gericht entschieden. Ein Rechtsanwalt erstattete gegen Google Strafanzeige woraufhin die Hamburger Staatsanwaltschaft heute ein Ermittlungsverfahren eingeleitet hat.
Quellen: heise.de, heise.de (externe Links)

Kontakt / Angebot

Jetzt Angebot anfordern:
Das Erstgespräch ist kostenlos!
Tel +49 (0)211.960 823 80
info@xamit.de

Xamit News

Praxisseminar mit Fokus auf die Messdienstbranche
Dr. Niels Lepperhoff hielt für DEUMESS e. V. in Kassel ein Praxisseminar zum Thema "Datenschutzgrundverordnung" und vermittelte den Teilnehmern die wichtigsten Grundlagen zum Datenschutz rund um das Immobiliengeschäft.

Weiterlesen

Pressespiegel

Datenschutzschulung - auf die innovative Art.Selten hat ein Thema landesweit so hohe Wellen geschlagen, wie
BvD-NEWS

Weiterlesen

Xamit Datenschutz FAQ

Welche Sanktionen können auf Unternehmen zukommen?

Zur Antwort