Ausgewählte Sicherheitsvorfälle

Betrüger betrügen Betrüger

09.06.2010 – Beim Skimming manipulieren Kriminelle die Kartenlesegeräte an Geldautomaten und kopieren so die EC-Kartendaten auf dem Magnetstreifen. Durch Minikameras oder Tastaturaufsätze spähen sie anschließend die PIN-Nummer aus. So geschehen in Braunschweig, wo Betrüger mindestens 155.000 Euro erbeuteten. Neu ist, dass die unlauter eingebauten Vorsätze die geklauten Daten immer häufiger per SMS an die Täter senden und diese dann ganz bequem von zuhause aus darauf zugreifen können. Außerdem berichten Experten, dass solche Skimming-Sets jetzt für nur 1.800 US-Dollar von Betrügern im Internet feilgeboten würden und damit andere Kriminelle betrogen werden. Denn nach Expertenmeinung sind diese Sets zu nichts zu gebrauchen, da für funktionsfähige Soft- und Hardware mindestens das vier- bis fünffache gezahlt werden müsse.
Quellen: newsclick.de, heise.de (externe Links)

Kontakt / Angebot

Jetzt Angebot anfordern:
Das Erstgespräch ist kostenlos!
Tel +49 (0)211.960 823 80
info@xamit.de

Xamit News

Praxisseminar mit Fokus auf die Messdienstbranche
Dr. Niels Lepperhoff hielt für DEUMESS e. V. in Kassel ein Praxisseminar zum Thema "Datenschutzgrundverordnung" und vermittelte den Teilnehmern die wichtigsten Grundlagen zum Datenschutz rund um das Immobiliengeschäft.

Weiterlesen

Pressespiegel

Datenschutzschulung - auf die innovative Art.Selten hat ein Thema landesweit so hohe Wellen geschlagen, wie
BvD-NEWS

Weiterlesen

Xamit Datenschutz FAQ

Was ist eine Auftragsverarbeitung?

Zur Antwort