Ausgewählte Sicherheitsvorfälle

Shops aufgrund von veralteter Software infiziert

11.08.2011 – Kriminelle haben unzählige Online-Shops, die eine veraltete Softwareversion von osCommerce nutzen, missbraucht, um Schadcode zu verbreiten. Heise Security identifizierte in einem Test mehr als 4,5 Millionen infizierte Seiten, von denen 160.000 deutschsprachig waren. Durch die Sicherheitslücken der Shop-Software erhielten die Angreifer Zugriff auf die Konfigurationsoberflächen der Shops. So konnten sie Skript-Code einschleusen, der die Besucher der Shops mit Malware infizieren sollte. Dazu nutzten sie bekannte Sicherheitslücken in Java, Adobe Reader, Windows Hilfecenter und Internet Explorer. Sowohl für die Sicherheitslücken in osCommerce als auch für die anderen Programme existieren längst entsprechende Updates, die die Lücken geschlossen hätten. Die infizierten Seiten sind mittlerweile nicht mehr erreichbar.
Quelle: heise Security (externer Link)

Kontakt / Angebot

Jetzt Angebot anfordern:
Das Erstgespräch ist kostenlos!
Tel +49 (0)211.960 823 80
info@xamit.de

Xamit News

Praxisseminar mit Fokus auf die Messdienstbranche
Dr. Niels Lepperhoff hielt für DEUMESS e. V. in Kassel ein Praxisseminar zum Thema "Datenschutzgrundverordnung" und vermittelte den Teilnehmern die wichtigsten Grundlagen zum Datenschutz rund um das Immobiliengeschäft.

Weiterlesen

Pressespiegel

Datenschutzschulung - auf die innovative Art.Selten hat ein Thema landesweit so hohe Wellen geschlagen, wie
BvD-NEWS

Weiterlesen

Xamit Datenschutz FAQ

Haftet der Geschäftsführer für Sicherheits- und Datenschutzmängel?

Zur Antwort