Ausgewählte Sicherheitsvorfälle

Unicomputer im Visier von Botnetz

06.03.2012 – Über 18.000 aktuelle und ehemalige Mitarbeiter sowie Studenten der amerikanischen Central Connecticut State University (CCSU) sind Opfer einer Cyberattacke geworden. Ein Computer, der für Gehaltsabrechnungen genutzt wurde, wurde bereits Ende November 2011 durch den „Z-Bot“ genannten Virus infiziert. Wie erst jetzt bekannt wurde, hatte das Schadprogramm acht Tage lang nicht nur Zugriff auf Sozialversicherungsnummern, sondern auch auf Namen. Mit diesen Daten könnten Kriminelle z. B. unerlaubt Kreditkarten beantragen und nutzen. Daher bietet die Uni nun zwei Jahre lang einen für alle Betroffenen kostenlosen "credit/identity theft protection"-Service. Nach Uni-Angaben wurde der infizierte Rechner sofort vom Netz getrennt, die forensische Analyse dauert noch an.
Quellen: Central Connecticut State University, NBC Connecticut

Kontakt / Angebot

Jetzt Angebot anfordern:
Das Erstgespräch ist kostenlos!
Tel +49 (0)211.960 823 80
info@xamit.de

Xamit News

Praxisseminar mit Fokus auf die Messdienstbranche
Dr. Niels Lepperhoff hielt für DEUMESS e. V. in Kassel ein Praxisseminar zum Thema "Datenschutzgrundverordnung" und vermittelte den Teilnehmern die wichtigsten Grundlagen zum Datenschutz rund um das Immobiliengeschäft.

Weiterlesen

Pressespiegel

Datenschutzschulung - auf die innovative Art.Selten hat ein Thema landesweit so hohe Wellen geschlagen, wie
BvD-NEWS

Weiterlesen

Xamit Datenschutz FAQ

Haftet der Geschäftsführer für Sicherheits- und Datenschutzmängel?

Zur Antwort