Ausgewählte Sicherheitsvorfälle

Millionen Kundendaten von Krankenkasse gestohlen

20.02.2015 – Hacker haben die zweitgrößte Krankenkasse der USA, Anthem, angegriffen und wochenlang Daten von Millionen von Mitgliedern gestohlen. Das Unternehmen teilte mit, dass u.a. Datensätze mit Namen, Geburtsdaten, Kranken- und Sozialversicherungsnummern, Postanschriften, E-Mail-Adressen sowie Informationen zu Anstellungsverhältnissen und Einkommen gestohlen worden seien. Wie viele der 69 Millionen Mitglieder betroffen sind, sei aber nicht bekannt.

Auch in Deutschland sind Gesundheitsdaten nicht immer sicher: In Neuperlach wurden Tausende Röntgenbilder mit Namen und Geburtsdaten der Patienten gefunden. Die Bilder wurden Tage zuvor von einer Klinik einem Entsorgungsunternehmen zur fachgerechten Entsorgung übergeben. Doch der 19jährige, der die in Säcke verpackten Bilder dem Entsorgungsunternehmen überbringen sollte, stellte diese an einer öffentlichen Mülltonne ab. Nun ermittelt die Münchner Kriminalpolizei gegen den Mann wegen Betrug und datenschutzrechtlicher Verstöße.

Quellen:
Anthem (externer Link)
heise.de (externer Link)
tz (externer Link)

Kontakt / Angebot

Jetzt Angebot anfordern:
Das Erstgespräch ist kostenlos!
Tel +49 (0)211.960 823 80
info@xamit.de

Xamit News

Praxisseminar mit Fokus auf die Messdienstbranche
Dr. Niels Lepperhoff hielt für DEUMESS e. V. in Kassel ein Praxisseminar zum Thema "Datenschutzgrundverordnung" und vermittelte den Teilnehmern die wichtigsten Grundlagen zum Datenschutz rund um das Immobiliengeschäft.

Weiterlesen

Pressespiegel

Datenschutzschulung - auf die innovative Art.Selten hat ein Thema landesweit so hohe Wellen geschlagen, wie
BvD-NEWS

Weiterlesen

Xamit Datenschutz FAQ

Gibt es eine Meldepflicht für Datenschutz-Vorfälle?

Zur Antwort